Rumsauer Pressemitteilungen

Mähen ohne Begrenzungsdraht mit innovativen RTK-Mähroboter von Techline - Rumsauer erweitert Sortiment
  • Echtzeitkinematik ermöglicht präzise Positionsbestimmung
  • Ultraschall-Sensoren-Hinderniserkennung und KI-basierte Gras-Sensoren sorgen für optimale Ergebnisse 
  • Mähen ohne Begrenzungsdraht für private und professionelle Anwender mit Rasenflächen von 400 bis 10.000 Quadratmetern

Speichersdorf, 14. Mai 2024 --- Rumsauer, Experte für Spezialgeräte im Bereich Garten- und Landschaftstechnik, erweitert sein Sortiment um die neusten innovativen Mähroboter-Modelle von Techline, die Echtzeitkinematik (Real Time Kinematic – RTK) für eine präzise Positionsbestimmung nutzen. Dadurch lassen sich die Geräte direkt und ohne eine vorherige aufwendige Installation von Begrenzungsdraht einsetzen. Die neuen Mähroboter eignen sich für den privaten sowie professionellen Einsatz und für Rasenflächen von 400 bis 10.000 Quadratmeter.

Moderne Mähtechnik für große Flächen: Die NEXT TECH LX RTK Reihe von Techline 

Die Modelle der NEXT TECH LX RTK-Reihe nutzen Ultraschall für Stufen-Sensoren und die Hinderniserkennung, zudem verfügen sie über einen KI-basierten Gras-Sensor. Die Bedienung erfolgt entweder direkt per Touchdisplay oder mit der TECH Remote App.

Für Mähflächen von bis zu 5.500 Quadratmetern eigenen sich der NEXT TECH LX4 RTK (UVP: 5.499,00 €) sowie das Allrad-Modell NEXT TECH LX4 RTK 4WD (UVP: 5.999,00 €). Beide sorgen für ein gleichmäßiges und präzises Schnittbild sogar im Randbereich der Fläche. Das 4WD-Modell kommt dabei dank Allradantrieb auch in unebenem Gelände mit Steigungen bis zu 60 Prozent bestens zurecht.


Bis zu 10.000 Quadratmeter Rasenfläche bearbeiten der NEXT TECH LX6 RTK (UVP: 6.399,00 €) und die Allrad-Variante NEXT TECH LX6 RTK 4WD (UVP: 6.899,00 €). Mit modernster Technologie ausgestattet mähen die beiden Modelle unebene große Flächen präzise auf wenige Zentimeter genau. Das Allrad-Modell bewältigt Steigungen bis zu 60 Prozent und verfügt, genau wie die Standardausführung, über ein ZCS(Zucchetti Centro Sistemi)-Connect-Modul für eine einfache, benutzerfreundliche Verwaltung der Rasenpflege per App.

Kompakte und leistungsfähig: NEXT TECH LX2 ZR EVO

NEXT TECH LX2 ZR EVO (UVP: 1.749,00 €), die neueste Version des kompakten, leistungsstarken und schnellen Mähroboters, mäht Gartenflächen von bis zu 1.000 Quadratmetern. Dabei entfällt die Installation von Begrenzungsdraht. Der Roboter erkennt die Rasenfläche dank ZR-Technologie, die künstliche Intelligenz mit Radar-Sensoren kombiniert. Die neue EVO-Variante verfügt zudem über ZCS-Ultraschall-Sensoren, mit denen sie Hindernisse und Stufen noch besser und schneller erkennt.

Ideal für Wohngärten: Der TECH S6

Der TECH S6 (UVP: 1.449,00 €) wurde speziell für den Einsatz in Wohngärten mit einer Fläche von bis zu 400 Quadratmetern konzipiert und benötigt keinen Begrenzungsdraht. Die sehr einfache Plug-and-Play-Bedienung erlaubt eine unkomplizierte, sofortige Inbetriebnahme, und der Mäher lässt sich auf mehreren Flächen und in verschiedenen Gärten nutzen. Der TECH S6 verfügt über ein 4-Klingen-Messer, ZGS-Sensoren zur Graserkennung und lässt sich entweder direkt über Tasten oder per App steuern. Für eine hohe Energieeffizienz sorgt der Eco Mode Sensor, der die am Messer benötigte Leistung erkennt und damit sowohl Roboter als auch Grasnarbe schont.


„Die Integration von Echtzeitkinematik (RTK) markiert einen bedeutenden technologischen Schritt in der Rasenpflege“, erklärt Roboterspezialist Christian Rumsauer, Prokurist und Techline Produktmanager bei Rumsauer. „Durch die präzise Positionsbestimmung ohne Begrenzungsdraht bieten wir unseren Kunden eine innovative Lösung, die Effizienz und Benutzerfreundlichkeit kombiniert.“

Informationen zur Techline-Produktlinie gibt es unter: https://rumsauer.eu/techline.


Eine Übersicht der gelisteten Händler finden Interessierte unter: https://www.rumsauer.eu/haendlersuche.


Ca. 3.500 Zeichen

Rumsauer GmbH, Spezialist für Garten- und Landschaftstechnik, feiert 75-jähriges Firmenjubiläum

  • Familienunternehmen seit 1948
  • Großhändler für exklusive Spezialgeräte vereint Tradition und Moderne

Speichersdorf, 1. Dezember 2023 --- Die Rumsauer GmbH feiert heute ihr 75-jähriges Bestehen. Der Vertriebsexperte für Spezialgeräte im Bereich Garten- und Landschaftstechnik aus dem nordbayerischen Speichersdorf in der Nähe von Bayreuth richtet sich an den Fachhandel sowie Profi-Endkunden und wird seit der Unternehmensgründung am 1. Dezember 1948 von Familienmitgliedern geführt, aktuell in dritter Generation von Geschäftsführerin Barbara Heinrichs. Neben einer breiten Produktpalette bietet das Unternehmen einen umfassenden Liefer- und Reparaturservice sowie Schulungen rund um professionelle ferngesteuerte Mähgeräte und Roboterrasenmäher. Dabei hat es Rumsauer in den letzten 75 Jahren immer geschafft, Tradition und Innovation miteinander zu verbinden und sein Angebot kontinuierlich um neue, moderne Produkte und Dienstleistungen zu erweitern.

Eine Erfolgsgeschichte über mehrere Generationen hinweg
Gegründet wurde die Firma Hans Rumsauer am Mittwoch, den 1. Dezember 1948, in Speichersdorf – von Hans und Hermine Rumsauer. Das Unternehmen war zunächst Generalvertreter für die Firma Stihl in Ost- und Nordbayern. Nach 21 Jahren stiegen die Söhne Helmut und Hermann Rumsauer als zweite Generation in das Unternehmen ein und erweiterten mit großer Motivation und Tatkraft den Handlungsspielraum der Firma wesentlich. Die Auflösung aller Generalvertretungen durch Stihl im Jahr 1972 führte zu einer deutlichen Erweiterung des Produktportfolios. Neben Motorsägen und -sensen wurden nun auch Rasentraktoren sowie die hochwertigen Gestrüppmäher, Hochgrasmäher und Kehrmaschinen von Vari verkauft.

Auch in den folgenden Jahren bewies Rumsauer stets Weitblick beim Modernisieren seines Angebots. Kurz nachdem Barbara Heinrichs 2004 in die Geschäftsführung eingestiegen war, nahm das Unternehmen die ersten ferngesteuerten Böschungsmäher des tschechischen Herstellers SPIDER sowie die Roboterrasenmäher Robomow in sein Vertriebssortiment auf.

Der letzte Generationenwechsel fand 2014 nach dem viel zu frühen Tod von Helmut Rumsauer und dem Ruhestand seines Bruders Hermann Rumsauer statt. Die Firma wurde zu gleichen Teilen an die Geschwister Barbara Heinrichs, Marion Hartmann und Christian Rumsauer übergeben. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich das Unternehmen bereits erneut zukunftssicher aufgestellt: Neben dem ersten vollelektrischen Rasenmäher und Geräteträger für den kommunalen Bereich von Raymo vertreibt Rumsauer seit 2020 deutschlandweit exklusiv die Roboterrasenmäher von Techline. Diese sind mit fortschrittlicher Technik wie Sprachsteuerung, integrierten Radarsensoren und Bluetooth ausgestattet.

„Als Familienunternehmen blicken wir mit besonderem Stolz auf unsere Firmengeschichte zurück“, sagt Barbara Heinrichs, Geschäftsführerin der Rumsauer GmbH und Enkelin der Firmengründer Hans und Hermine Rumsauer. „Dieser Erfolg ist nicht zuletzt das Ergebnis des unermüdlichen Engagements vieler Menschen. Ohne unsere Kunden, Partner und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wären wir heute nicht das, was wir sind. Sie alle ermöglichen uns, auch weiterhin das zu tun, was wir seit Jahrzehnten machen: hochwertige, sichere Garten- und Landschaftstechnik zu identifizieren, nach Deutschland zu bringen und über den Fachhandel zu verkaufen, mit Herz, Persönlichkeit, Umsicht, Freude und Hingabe – und unsere Umwelt stets im Blick. Dank eines hochengagierten Teams haben wir es immer wieder geschafft, uns zukunftsfähig neu zu erfinden, ohne unsere Wurzeln aus den Augen zu verlieren. Diesen Weg werden wir auch weiterhin gehen und blicken deshalb zuversichtlich auf die nächsten 75 Jahre.“ 

Weitere Informationen zur Rumsauer Firmengeschichte finden Sie unter www.rumsauer.eu/firmengeschichte

Ca. 3.600 Zeichen



Rumsauer stellt flexible Roboterrasenmäher von Techline mit Allradantrieb für anspruchsvolle Rasenflächen vor

  • Die Next Tech-Modelle bewältigen steile Hänge und unebenes Gelände
  • Flexible Akku-Kapazitäten für Gartengrößen bis zu 6.000 m²

Speichersdorf, 26. Juli 2023 --- Die Rumsauer GmbH erweitert ihr Produktportfolio und bietet die beliebten Roboterrasenmäher der Next Tech-Produktreihe von Techline an: Dank ihres elektrischen Allradantriebs bewältigen die Mäher der Modelle Next Tech Q sowie Next Tech B X4, Next Tech L X4 und Next Tech L X6 in der jeweiligen 4WD-Ausführung große und unebene Flächen und können auch in extrem steilen Hanglagen eingesetzt werden. Für die Modelle X4 und X6 gilt eine Garantie von bis zu sechs Jahren.

Next Tech Q: Intelligente Rasenpflege bei Steigungen bis 75 Prozent

Der Next Tech Q ist die ideale Lösung für Gärten mit steilen Hängen. Der kompakte, quadratische Mäher verfügt über eine individuelle Motorisierung für jedes Antriebsmodul, was ihm erlaubt, ohne sperrige Wendemanöver in jede Richtung zu lenken. So bewältigt er selbst extreme Hanglagen von bis zu 75 Prozent und sogar 65 Prozent entlang des Signaldrahtes. Letzteres ist eine Seltenheit in der Branche. Darüber hinaus erkennt der Next Tech Q dank integrierter Radarsensoren bewegliche und feste Hindernisse, und die intelligenten Lithium-Ionen-Akkus ermöglichen eine Mähleistung von bis zu 3.500 m².

Next Tech L X4 4WD und L X6 4WD: Große Leistung für große Flächen bis 6.000 m²

Ebenfalls mit Allrad verfügbar sind die Modelle Next Tech L X4 und L X6. Sie eignen sich für den professionellen Einsatz zum Mähen großer Rasenflächen wie beispielsweise Firmengelände, Hotelgärten, Sportplätze oder auch große öffentliche Grünanlagen und private Gärten. Dabei lassen sie sich dank ausgezeichneter Traktion durch den Vierradantrieb und einem Gelenk für optimale Geländeanpassung auch für schwer zugängliche und steile Grünflächen mit Steigungen bis zu 60 Prozent (L X4) bzw. 65 Prozent (L X6) einsetzen.

Für grasschonendes Schneiden und Mulchen sorgen die mit einem Messerschutz ausgestatteten Federstahlmesser und das Mähdeck mit elektrischer Schnitthöhenverstellung. Die serienmäßigen energieeffizienten und leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus erlauben Betriebszeiten von bis zu vier Stunden und eine maximale Mähleistung von 3.500 m² (L X4) bzw. 6.000 m² (L X6).

Next Tech B X4 4WD: Maximale Flexibilität auch bei steilen Hanglagen

Besonders zuverlässig und äußerst wandelbar – das ist das Techline-Modell B X4 in der Allrad-Variante. Der Roboter mit seinem 4-Stern-Messer und 25 cm Schnittbreite lässt sich mit zwei verschiedenen Akkus – Power Unit Medium oder Power Unit Premium – ausrüsten, um mittlere bis 1.400 m² oder große bis 1.800 m² zu mähen. Die Power Units kommunizieren via Bluetooth, um Ladevorgang und Stromverbrauch zu optimieren und um den Gesundheitszustand der Batterie kontinuierlich zu überwachen. Zudem unterstützt der Techline B X4 die praktische TECH Remote App.

Der flexible Mäher verfügt über einen langlebigen bürstenlosen Motor, Räder mit Gummiprofil, die für Stabilität und Haftung bei minimalem Druck auf den Rasen sorgen, und weiche Stoßdämpfer zum Schonen des Erdreichs. Seine Steigfähigkeit liegt bei 60 Prozent und das innovative On-Blade-Gehäuse bietet eine schnelle und sichere Selbstreinigung.

Neueste Technologie für einfache Steuerung und Betrieb

Neben der Bedienung über einen modernen Touchscreen (X4- und X6-Modelle) sind alle 4WD-Modelle der Next Tech-Reihe über ZCS Connect über Bluetooth ansprechbar. Dieser kann den Roboter dann vollständig programmieren. Varianten mit einem Connect-Modul können auch aus der Ferne überwacht werden. Ein GeoFence-Alarm warnt den Benutzer, wenn der Roboter den Mähbereich verlässt. Die App ist darüber hinaus mit gängigen Sprachassistenten kompatibel, was eine Steuerung per Sprachbefehl ermöglicht. Sicherheit vor unerwünschten Benutzern bringt ein hochmodernes Diebstahlschutzsystem. Über das optionale AMICO lassen sich Haustiere im Garten schützen. Nähert sich ein Techline-Roboter einem AMICO-tragenden Tier, schalten die Messer automatisch ab. Ist der Abstand groß genug, starten sie wieder.

Weitere Informationen zu den Techline-Produkten finden Sie unter: www.rumsauer.eu/techline

Ca. 3.900 Zeichen



Ganzjährige Landschaftspflege: Rumsauer stellt Mehrzweckträger Raptor Hydro von Vari vor

  • Umfassende Möglichkeiten zur Außen- und Grünflächenpflege dank modularem Aufbau
  • Leistungsstarke Technologie trifft sichere und ergonomische Bedienung
  • Nachhaltiges Kombigerät für Profis und private Anwender

Speichersdorf, 11. Juli 2023 --- Rumsauer stellt mit dem Vari Raptor Hydro ein echtes Multitalent für verschiedene Arbeiten in der Garten- und Landschaftspflege, in der Landwirtschaft sowie für den Einsatz rund um Haus und Hof vor. Dank einer breiten Auswahl von Anbaugeräten eignet sich der Mehrzweckträger für eine Vielzahl an Einsätzen zu jeder Jahreszeit und ist eine nachhaltige, leistungsstarke und ergonomische Lösung für Profis und Privatanwender. Zu den innerhalb von fünf Minuten umrüstbaren Modulen gehören ein Gestrüppmäher, ein Mulcher, ein Heuwender und -rechen, ein Räumschild zum Wegschaufeln von Schnee und eine Kehrbürste für eine ganzjährige Reinigung von Flächen. Darüber hinaus lassen sich bei Bedarf ein Anhängesitz oder ein Kippanhänger anschließen. Diese vielfältigen flexiblen Einsatzmöglichkeiten machen das Kombigerät zur idealen Wahl für die professionelle und private Nutzung.

Leistungsstarker Motor und moderne Getriebetechnologie

Herzstück des Mehrzweck-Zubehörträgers ist der 7,75 PS starke Viertaktmotor KOHLER COMMAND PRO 224 mit einem Drehmoment von 14,9 Newtonmeter (Nm), einer Gusslaufbuchse im Zylinder, einer Ölpumpe, einem Ölfilter und einer Profi-Druckschmierung. Die Frischluftzufuhr durch einen vierstufigen Zyklonluftfilter ist vor allem beim Hochgrasmähen sowie beim Heuwenden und Kehren ein großer Vorteil. Dank des hydrostatischen Getriebes TUFF TORQ K-46ED lässt sich die Fahrgeschwindigkeit sowie -richtung der Maschine vorwärts wie rückwärts stufenlos, praktisch ohne Rücksicht auf die Motordrehzahl und ohne Unterbrechung des Zubehörantriebs ändern. So kann sich die Maschine den Bedingungen und der Gehgeschwindigkeit der Bedienperson ideal anpassen. Das Differenzial im Getriebe erlaubt zudem eine einfache Steuerung und Führung: Die automatische Differenzialsperre schaltet ein, wenn ein Rad durchdreht, und überträgt die Leistung auf die beiden luftbereiften 8-Zoll-Räder. So kann sich der Vari Raptor Hydro auch in sehr schwierigem Terrain bewegen. Für einen größeren Aktionsradius sorgt ein zusätzlicher Behälter, der das Gesamtvolumen des Kraftstoffs auf insgesamt 5,9 Liter erhöht.

Ergonomische, sichere und bequeme Landschaftspflege

Der Vari Raptor Hydro zeichnet sich durch ein einfaches Handling aus, das einen ergonomischen Betrieb in den Mittelpunkt stellt. Für den hohen Bedienungskomfort sorgen nicht zuletzt eine stufenlose Höhen- und Seitenverstellung der Lenkholme, ergonomische Betätigungshebel, die nur wenig Druck auf die Handflächen ausüben, und Handgriffe mit Luftkammern, die Mikrovibrationen verhindern. Die patentierte Anlaufkupplung mit der Bremse NORAM-VARI ermöglicht einen zügigen Anlauf sowie ein sicheres und sofortiges Stoppen der Anbaugeräte. Zusätzlichen Komfort bietet der mögliche Anschluss eines Anhängers mit Sitz oder eines eigenständigen Anhängesitzes an die Maschine.

Weitere Informationen zu den Vari Raptor Hydro-Gerät finden Sie unter: www.rumsauer.eu/shop/raptor

Ca. 2.800 Zeichen

demopark 2023: Rumsauer zeigt leistungsstarke Profi-Mäher für Gelände mit Steigungen bis 60 Grad, für Schutzgebiete und für kommunale, gewerbliche sowie landwirtschaftliche Flächen

  • Umweltverträglichkeit, Sicherheit und Kosteneffizienz im Fokus
  • „Mähen, aber richtig“: Vorstellung der neuesten Produkte von Spider, Techline und Vari für verschiedenste Einsatzszenarien

Speichersdorf, 10. Mai 2023 --- Die Rumsauer GmbH zeigt auf der diesjährigen demopark vom 18. bis 20. Juni 2023 in Eisenach seine leistungsstarken Profi-Mäher. Unter dem Motto „Mähen, aber richtig“ können sich Besucher auf Europas größter Freilandausstellung ihrer Art an Stand C-326 über Lösungen für eine besonders tierschonende und umweltverträgliche, sichere sowie kosteneffiziente Pflege von Grünanlagen und anspruchsvollen Außenflächen informieren. Rumsauer präsentiert die neuesten Spider-, Techline-, Vari- und Raymo-Mäher für verschiedene Praxisszenarien und bietet Besuchern die Möglichkeit, die leistungsstarken Lösungen vor Ort live in Aktion zu erleben.

Ferngesteuerte Böschungsmäher von Spider für umweltschonende Grünflächenpflege

Die professionellen Großflächen- und Böschungsmäher von Spider ermöglichen dank Fernsteuerung eine sichere Nutzung in bis zu 1,5 Meter hohem Gras und an Steilhängen. Modelle wie ILD02 EFI und 2SGS EFI sind ideal für Landschaftsgärtnereien, kommunale Grünflächenpflege und das Mähen von unzugänglichen sowie großen Flächen geeignet. Die hydraulische Seilwinde erlaubt den Einsatz an Hängen mit bis zu 60 Grad Steigung und dank der integrierten Schleuderlenkung – Skid Steering – können sich die Mäher um die eigene vertikale Achse drehen und in alle Richtungen bewegen. Das bedeutet weniger Bodenerosion durch festgefahrene Räder und damit einen umweltschonenderen Einsatz.

Weitere Informationen zu den Spider-Produkten finden Sie unter:  www.rumsauer.eu/spider

Intelligente Rasenpflege mit Mährobotern von Techline
Die schlauen Gartenhelfer von Techline vereinen hohe Leistung und modernste Technologie wie künstliche Intelligenz, intelligente Sensoren und Radar für eine sichere und umweltfreundliche Grünflächenpflege. Dank ihres vierfachen elektrischen Allradantriebs bewältigen die Mäher der Reihe Next Tech Q dabei auch große und unebene Flächen sowie extreme Hanglagen von bis zu 75 Prozent. Die individuelle Motorisierung für jedes Antriebsmodul erlaubt es dem Roboter, ohne unnötige Wendemanöver in jede Richtung zu lenken. Damit erhalten Nutzer eine maximale Flexibilität selbst in unwegsamem Gelände. 

Weitere Informationen zu den Techline-Produkten finden Sie unter:  www.rumsauer.eu/techline

Trommelmäher und Mehrzweckträger von Vari für große Flächen und hohes Gras
Mit den robusten, zuverlässigen und ergonomisch optimierten Lösungen von Vari lassen sich auch weitläufige Grünflächen pflegen und hochgewachsenes Gestrüpp effizient und sicher beseitigen. Der Trommelmäher Adela Pro beispielsweise verfügt über eine Motorleistung von 6,5 PS bei einem Drehmoment von 12,7 Nm, schafft eine Mähleistung von bis zu 3.000 Quadratmeter pro Stunde und eignet sich für einen Einsatz auch auf unebenen Flächen. Ein echtes Multitalent ist der Mehrzweckträger Raptor Hydro mit seinem leistungsstarken Kohler-Viertaktmotor, hydrostatischem Getriebe und der automatischen Differenzialsperre. Er lässt sich mit einem Gestrüppmäher oder Mulcher, Heuwender, Räumschild oder einer Kehrbürste ausstatten sowie an einen Anhängesitz oder Kippanhänger anschließen. Die einfache Umrüstung der Maschine dauert lediglich fünf Minuten. Der Raptor Hydro ist für alle Arbeiten bei der Pflege von Grasflächen und beim Transport des damit zusammenhängenden Materials geeignet. Das durchdachte ergonomische Design ermöglicht dabei ein besonders bequemes Handling.

Weitere Informationen zu den Vari-Geräten finden Sie unter: www.rumsauer.eu/vari


Leise und emissionsfreie Landschaftspflege mit Profi-Rasenmähern von Raymo
Mit den funkgesteuerten Mähern von Raymo können Profis auch schwer zugängliche Grünflächen sicher und umweltfreundlich pflegen. Sowohl die vollelektrischen Modelle als auch die Plug-in Hybridmäher nutzen ein R48CRAFT-Hochgrasmähwerk. Dessen Schnitthöhe lässt sich zwischen 60 und 140 Millimeter einstellen und eignet sich dank seines robusten Stahlrahmens mit Kunststoff-Stoßfängern auch für den Einsatz in schwierigem Gelände. Das Schneidwerk selbst ist mit eigens entwickelten Elektromotoren mit Direktantrieb ausgestattet, die sich ideal zum Mähen von höherem und dickerem Gras und bei unebenem Untergrund eigenen. Die komplett elektrisch betriebenen Mäher nutzen Power-Akkus mit einer Kapazität von 150 Ah für einen klimaneutralen Betrieb von bis zu 6 Stunden. Und da im Akkubetrieb keine Abgase oder flüssige Schmierstoffe wie Öl austreten, lässt sich das gemähte Gras problemlos als Futtermittel nutzen. Zudem eignet sich der emissionsfreie Profi-Mäher mit leisem Antrieb für den Einsatz an geräuschsensiblen Orten und auch in Umweltschutzgebieten.

Weitere Informationen zu den Raymo finden Sie unter: www.rumsauer.eu/raymo

ca. 4.400 Zeichen

Kompakter ferngesteuerter Böschungsmäher für den professionellen Einsatz: Rumsauer präsentiert Spider Cross Liner Lite in zwei Varianten

  • Allradlenkung und Steigfähigkeit von bis zu 35 Grad erlauben einfaches Mähen in alle Richtungen, auch auf steilen und schwer zugänglichen Grünflächen
  • Schleuderlenkung ermöglicht Drehung um vertikale Achse für einfachere Handhabung
  • Preisgünstiges Lite-Modell bereits ab 13.685 € erhältlich

Speichersdorf, 3. Mai 2023 --- Rumsauer stellt zwei Varianten des kompakten ferngesteuerten Böschungsmähers Spider Cross Liner Lite vor: Sowohl die Standardversion ohne Schleuderwendung als auch das Modell mit Schleuderwendung haben eine Schnittbreite von 65 Zentimetern sowie eine flexibel einstellbare Schnitthöhe von vier bis zehn Zentimetern. Sie verfügen über einen leistungsstarken Honda-GXV390-Motor mit 10,2 PS und ein schwebendes Mähdeck, das Unebenheiten im Gelände ausgleicht. Dank einem innovativen Antriebssystem und einer Steigfähigkeit von bis zu 35 Grad eignet sich der Spider Cross Liner nicht nur für die regelmäßige Pflege von Parkanlagen, Grünflächen in der Landwirtschaft und Wein- sowie Obstgärten, sondern auch für einen Einsatz auf schwer zugänglichen Grünflächen, etwa auf Dämmen, neben Berghotels oder unter Freiflächen-Photovoltaikanlagen.

Exzellente Mähleistung auch an steilen Böschungen und in unebenem Gelände
Das Standardmodell des Spider Cross Liner erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 4,8 Kilometern pro Stunde und eine Flächenleistung von bis zu 2.000 Quadratmeter pro Stunde. Dank des kompakten Designs und seines niedrigen Schwerpunkts meistert der Cross Liner Böschungen mit einer Steigung bis 35 Grad problemlos. Das patentierte Maschinenkonzept eines Allradantriebs in Kombination mit unbegrenzter Raddrehung ermöglicht das Mähen in alle Richtungen, ohne dass komplizierte Manöver erforderlich sind.

Preisgünstiges Einstiegsmodell Cross Liner Lite

Die kostengünstigste Lite-Variante des Spider Cross Liner verfügt über dieselbe Motorleistung wie das Standardmodell und nutzt ebenfalls das innovative Fahrsystem sowie das schwebende Mähwerk, ist aber bereits ab 13.685 € erhältlich. Mit einer Flächenleistung von bis zu 2.000 Quadratmeter pro Stunde beträgt seine Höchstgeschwindigkeit 4,8 Kilometern pro Stunde, und er lässt sich an Böschungen mit Steigungen von bis zu 35 Grad einsetzen. Durch das geringe Gewicht ist der Cross Liner Lite genau wie das größere Modell geländeschonend, und das Lenksystem verursacht keine Bodenerosion. Optional lässt sich der ferngesteuerte Böschungsmäher auch mit einer Schleuderlenkung für noch bessere Handhabung ausstatten.

Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit im Fokus

Die Multifunktionsfernbedienung des Cross Liner sorgt für größtmögliche Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit beim professionellen Einsatz des Böschungsmähers: Damit kann der Nutzer die Maschine über eine Entfernung von bis zu 200 Meter fernsteuern und ist keinen Vibrationen, Geräuschen oder Abgasen ausgesetzt. Grundlegende Funktionen wie Motorstart und -stopp, Richtungswechsel, Fahrgeschwindigkeit, Motordrehzahl, Ein- und Ausschalten des Schneidmessers, Notabschaltung des gesamten Systems sowie die Schleuderlenkfunktion lassen sich so immer mit einiger Distanz von einem sicheren Ort ausführen. Darüber hinaus sorgt das Kupplungssystem dafür, dass die Klinge innerhalb von zwei Sekunden zum Stillstand kommt.

Weitere Informationen zu den Spider-Großflächen- und Böschungsmähern wie dem Spider Crossliner Lite gibt es unter www.rumsauer.eu/spider

Ca. 3.200 Zeichen



Rumsauer stellt ersten vollelektrischen Spider-Böschungsmäher „eCross Liner“ vor

  • Wartungsarmer Lithium-Ionen-Akku ermöglicht bis zu sieben Stunden ruhiges und emissionsfreies Mähen
  • Patentiertes Antriebssystem und Funkfernsteuerung sorgen für einfache sowie sichere Steuerung
  • Niedriger Schwerpunkt erlaubt Mähen von Hangneigungen bis 35 Grad
  • Weitere Highlights der Spider-Familie sind der Cross Liner und der Cross Liner Lite für intensive Grünflächenpflege

Speichersdorf, 21. April 2022 --- Rumsauer präsentiert den ersten vollelektrischen, funkferngesteuerten Böschungsmäher der Spider-Familie. Der eCross Liner richtet sich an Kommunen sowie Landschaftsgärtner und hat eine Flächenleistung von bis zu 2.500 Quadratmeter pro Stunde. Sein 50,4-Volt-Lithium-Ionen-Akku ermöglicht eine Betriebszeit von bis zu sieben Stunden, die Ladezeit beträgt an einer herkömmlichen 230-Volt-Steckdose ebenfalls sieben Stunden. Dank dem emissionsfreien und leisen Antrieb eignet sich der Profi-Mäher zudem für den Einsatz an geräuschsensiblen Orten und auch in Umweltschutzgebieten.

Vielfältig einsetzbar dank leistungsstarkem E-Antrieb

Egal ob Straßenböschungen, Parks, Flussgebiete oder unter Freiflächen-Photovoltaikanlagen: Aufgrund der Steigfähigkeit bis zu 35 Grad und der flexiblen Schleuderlenkung schafft der eCross Liner mühelos schwieriges Terrain. Er ist leise und stößt keine schädlichen Abgase aus: So werden Mäharbeiten in der Nähe von Spielplätzen, Schulen, Krankenhäusern, Hotels oder Schutzgebieten zum optimalen Einsatzort für das vollelektrische Spider-Modell. Da die vier Räder um 360 Grad drehbar sind, lässt sich der eCross Liner in jede Richtung bewegen – komfortabel per Funkfernsteuerung. So können auch Hindernisse einfach und sicher umfahren werden.

Schonende Schnitttechnik für optimale Mähergebnisse

Das Mähwerk des eCross Liner hat eine Schnittbreite von 61 Zentimetern, die Schnitthöhe ist von vier bis zehn Zentimetern flexibel einstellbar. Sein Mulchsystem mit zwei Schneidklingen verteilt geschnittenes Material gleichmäßig; so steht es dem Boden in einem Kreislauf als Nährstoffquelle direkt wieder zur Verfügung. Gleichzeitig sparen Rasenpfleger Zeit, weil Schnittgut weder gesammelt noch entsorgt werden muss. Das Anti-Scalp-Nivellierungsgehäuse verhindert auch bei hohen Mähgeschwindigkeiten Bodenverletzungen selbst auf unebenem Gelände und sorgt für optimale Schnittergebnisse.

Spider Cross Liner und Cross Liner Lite für intensive Grünflächenpflege

Eine Alternative für Flächen, die regelmäßiges Mähen erfordern, sind zwei weitere kompakte Modelle der Spider-Familie: Der Cross Liner Lite hat eine Flächenleistung von bis zu 2.000 Quadratmetern pro Stunde, der Cross Liner mäht bis zu 2.500 Quadratmeter pro Stunde. Die Steigfähigkeit der Lite-Version mit einer Maximalgeschwindigkeit von 4,8 Kilometern pro Stunde beträgt 35 Grad. Das Standardmodell hat eine Höchstgeschwindigkeit von 6 Kilometern pro Stunde und mäht Hänge mit einer Steigung bis 40 Grad zuverlässig – mit integrierter Seilwinde sogar bis 55 Grad. Die Schleuderlenkung – beim Lite-Modell optional erhältlich – und das einzigartige Antriebssystem der Räder sorgen für eine einfache Steuerung und Bedienbarkeit. Beide Modelle verfügen über einen leistungsstarken Motor sowie eine Schnittbreite von 65 Zentimetern und eignen sich für die regelmäßige Pflege von Parkanlagen, Dämmen, Wein- und Obstgärten sowie schwer zugängliche Grünflächen auf Firmengeländen, neben Berghotels oder unter Freiflächen-Photovoltaikanlagen. 

Weitere Informationen zu den Spider-Großflächen- und Böschungsmähern gibt unter www.rumsauer.eu/spider

Ca. 3.100 Zeichen inkl. Leerzeichen



Leistungsstarke Großflächen- und Böschungsmäher: Spider ILD02 EFI und Spider 2SGS EFI

  • Effizienter Kawasaki-Motor steigert die Produktivität um bis zu 30 Prozent
  • Hydraulische Seilwinde ermöglicht Einsatz an Hängen mit bis zu 60 Grad Steigung
  • Allradantrieb sorgt für zuverlässiges Mähen auch auf grobem Untergrund und dicht bewachsenen Flächen

Speichersdorf, 8. Juli 2021 — Die Rumsauer GmbH stellt zwei neue, funkferngesteuerte Großflächen- und Böschungsmäher aus der Spider-Familie vor. Die Profi-Modelle ILD02 EFI und 2SGS EFI für Kommunen und Landschaftsgärtner haben eine Flächenleistung von bis zu 8.500 Quadratmetern pro Stunde und eignen sich besonders für das Mähen von großen Flächen und unzugänglichem, steilem Gelände.

Die Böschungsmäher verfügen über einen effizienten Kawasaki FS730V Electric Fuel Injection(EFI-)Motor mit einem Treibstoffverbrauch von lediglich 3,8 Litern pro Stunde. Der EFI-Antrieb hält die Messerdrehzahl konstant und sorgt für eine gleichmäßige Fahrgeschwindigkeit. So schaffen die Mäher größere Flächen in kürzerer Zeit bei minimalem Kraftstoffeinsatz und liefern ein sauberes Schnittergebnis. Im Vergleich zu herkömmlichen Modellen mit Vergasermotor führt das zu einer 30 Prozent höheren Produktivität, speziell unter schwierigen Bedingungen wie auf Flächen mit bis zu 1,5 Meter hohem Gras oder an steilen Hängen.

Solche Hanglagen mit Steigungen von bis zu 60 Grad bewältigen die Spider EFI-Modelle dank hydraulischer Seilwinde und ermöglichen so ein sicheres Mähen – auch an Böschungen von Bahnstrecken oder Autobahnen. Und aufgrund ihres Allradantriebs und der Schleuderlenkung können sich die Mäher um die eigene vertikale Achse drehen und in alle Richtungen bewegen. Das verhindert ein Durchdrehen der Räder und verringert das Erosionsrisiko in weichem Gelände und an Hängen. Gemeinsam mit der Funkfernsteuerung sorgen diese Funktionen für eine einfache und sichere Kontrolle.

Die Geräte verfügen über ein Mähwerk mit einer Schnittbreite von 123 Zentimetern und vier Schneidklingen, deren Höhe sich einstellen lässt. Geschnittenes Material wird dank des Mulchsystems gleichmäßig verteilt und steht dem Boden als wertvolle Nährstoffquelle wieder zur Verfügung. Professionelle Rasenpfleger sparen so zusätzlich Zeit, weil sie Schnittgut weder sammeln noch entsorgen müssen. Mit 82,5 Zentimetern Höhe ist der 2SGS EFI 10 Zentimeter niedriger als der ILD02 EFI und eignet sich speziell für den Einsatz unter Solarpaneelen. Ein Anhänger mit integrierter Auffahrrampe und Haltebügeln zur Sicherung während der Fahrt vereinfachen den Transport. Dank einer kompakten Größe von 164 x 143 x 82,5 Zentimetern und 164 x 143 x 92,5 Zentimetern finden der Spider 2SGS EFI und ILD02 EFI auch in den meisten Transportern Platz.

Beide Modelle sind sofort lieferbar. Weitere Informationen zu den Spider-Produkten gibt es unter www.rumsauer.eu/spider

Ca. 2.500 Zeichen inkl. Leerzeichen

Profi-Mähroboter für große Gärten, Sportplätze, Hotelanlagen und Firmengelände: TECHLINE NEXTTECH L X4 und L X6

  • Bis zu 6000 m² Mähfläche und vier Stunden Betriebszeit
  • Intelligente Zusammenarbeit mehrerer Mähroboter für sehr große Flächen
  • Leise, wartungsarm, sicher und effizient

Speichersdorf, 21. Juni 2021 —- Die Rumsauer GmbH vertreibt die Mähroboter NEXTTECH L X4 und L X6 der Marke TECH Line. Beide Modelle eignen sich für den professionellen Einsatz zum Mähen großer Rasenflächen wie beispielsweise Firmengelände, Hotelgärten, Sportplätze oder auch große öffentliche Grünanlagen und private Gärten.

Die Roboterrasenmäher von TECH Line haben serienmäßig energieeffiziente, leistungsstarke Lithium-Ionen-Akkus. Das garantiert lange Arbeitszyklen von bis zu vier Stunden und zuverlässiges Mähen großer Flächen: Der L X4 mäht bis zu 3.200 m², der L X6 bis zu 6.000 m². Die Federstahl-Messer haben einen Messerschutz, und das solide Mähdeck mit elektrischer Schnitthöhenverstellung gewährleistet auch auf unebenen Böden grasschonendes Schneiden und Mulchen. Das Ergebnis ist ein gesunder Rasen, der immer weniger Dünger benötigt. Dank der ausgezeichneten Traktion können die Mähroboter Hänge bis zu einer Steigung von 45 Prozent befahren. Ein weiterer Vorteil: Die Geräte arbeiten sehr leise; sie stören Menschen in der Nähe weder während Ruhe- noch zu Arbeitszeiten. Darüber hinaus überzeugen die Mähroboter durch hochwertige Materialien und ein elegantes Design.

Technische Innovationen vereinfachen Steuerung und Betrieb

Beide Modelle sind mit Touchscreen für einfache Bedienung und neuesten Technologien ausgestattet. ZCS Connect ermöglicht zusammen mit Bluetooth-, GPS- und GSM-Technologie, dass jederzeit eine Verbindung zum Betreiber besteht. Die Mähroboter können so mit einfachen Befehlen konfiguriert, gestartet, angehalten und zu mähende Bereiche definiert, überwacht oder ausgeschlossen werden. Die ZCS-Technologie sorgt für eine einfache, benutzerfreundliche Verwaltung der Rasenpflege per App; sie ist zudem kompatibel mit Sprachassistenten, so dass sich die Mähroboter per Sprachbefehl steuern lassen. Der GeoFence-Alarm warnt den Benutzer, wenn der Roboter den Mähbereich verlässt. Sicherheit vor unerwünschten Benutzern bringt ein hochmodernes Diebstahlschutzsystem.

Flexibel konfigurierbar für unterschiedliche Ansprüche

Für den NEXTTECH L X4 stehen je nach Anforderung drei verschiedene Akkus zur Auswahl, um den Roboter gezielt und effizient in verschieden großen Rasenflächen einzusetzen: Die Power-Unit Medium mäht Flächen von 1.800 m² bis 2.200 m², die Premium- und Extra-Premium-Unit eignen sich besonders für Flächen von 3.200 m² bis 3.500 m². Highlight des Extra-Premium-Kits: Der Akku kann sich induktiv – also kontaktlos und damit wartungsarm – aufladen, da die Kontaktflächen nicht gereinigt werden müssen. Hinzu kommt, dass der Roboter nur noch an einer kleineren Ladestation entlangstreichen muss, um sich aufzuladen.

Das Modell NEXTTECH L X6 mäht sehr große Rasenflächen bis zu 6.000 m²; es wird mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 10,35 Ah (Ampere pro Stunde) geliefert.

Höchste Flexibilität für den Einsatz der Mähroboter bietet das innovative +Infinity-Mähsystem. Es ermöglicht, mehrere Roboter – sowohl L X4 als auch L X6 – gemeinsam auf einer Fläche einzusetzen. Das +Infinity-System erstellt eine ständig geteilte virtuelle Karte des zu mähenden Gebiets. Diese gemeinsame Karte ermöglicht es den Robotern, bereits bearbeitete Teilflächen zu erkennen und dort nicht mehr zu mähen. So lässt sich die Arbeitszeit optimieren, Energie sparen und mit höchster Präzision arbeiten, ohne einen Bereich zu vernachlässigen.

Zubehör für Profis

Rumsauer bietet für die Mähroboter darüber hinaus Zubehör wie Rasennägel, Drähte und Drahtverlegemaschinen zum Verlegen der Signalkabel an. Hinzu kommen Drahtsuchgeräte für Kabelbrüche, mit denen sich Brüche in Drahtinstallationen aufspüren und auch versteckte Schwachstellen schnell und einfach finden lassen.

Zum Schutz von Tieren auf dem Gelände gibt es optional noch „Amico“: Die Tiere erhalten dafür einen kleinen Bluetooth-Sender am Halsband. Diese neue Technologie mit dem ZCS-Logo garantiert einen Sicherheitsabstand zu den Tieren, während der Mähroboter in Betrieb ist. In besonderen Gefahrensituationen schaltet der Roboter sogar automatisch ab.

Intelligente Technologien bringen Leistung und Nutzerfreundlichkeit

„Mit unseren neuen NEXTTECH-Modellen L X4 und L X6 haben wir zwei leistungsstarke Mähroboter im Sortiment, die zu den besten ihrer Klasse zählen“, erklärt Roboterspezialist Christian Rumsauer. „Die technischen Innovationen dieser neuen Generation von Mährobotern machen die Geräte besonders effizient, sicher und benutzerfreundlich“, ergänzt Barbara Heinrichs, Geschäftsführerin Rumsauer GmbH.

Weitere Informationen zu den NEXTTECH-Produkten und den neuen Mährobotern L X4 und L X6 finden Sie unter www.rumsauer.eu/techline

Ca. 4.800 Zeichen inkl. Leerzeichen